MIT GUTEM GEWISSEN
SCHMECKT'S
BESSER
MEHR ALS NUR BIO | VERANTWORTUNGSBEWUSST | AUS PRINZIP!
NICHT NUR EG-ÖKO KONFORM, SONDERN BIOLAND GOLD PARTNER

Bioland ist der bedeutendste Verband für ökologischen Landbau in Deutschland. Über 7.000 Landwirte, Gärtner, Imker und Winzer wirtschaften nach den Bioland-Richtlinien. Hinzu kommen rund 1000 Partner aus Produktion und Handel wie Bäckereien, Molkereien, Metzgereien und Gastronomie. Gemeinsam bilden sie eine Wertegemeinschaft zum Wohl von Menschen und Natur.

WER, WENN NICHT WIR?

Seit über 40 Jahren entwickeln die Bioland-Mitglieder mit ihrem Verband eine ökologisch, ökonomisch, und sozial verträgliche Alternative zur intensiven, von Industrie und Fremdkapital abhängigen Landwirtschaft. Ziel der täglichen Arbeit der Bäuerinnen und Bauern ist die nachhaltige Erzeugung hochwertiger und gesunder Lebensmittel. Wirtschaften im Einklang mit der Natur, Förderung der Artenvielfalt sowie aktiver Klima- und Umweltschutz sichern unsere Lebensgrundlagen und erhalten eine vielfältige Kulturlandschaft. Denn Biolandbau heißt an die Zukunft denken! Die Bioland-Gemeinschaft trägt soziale Verantwortung durch die Schaffung zukunftsfähiger Arbeitsplätze und die Erhaltung einer lebendigen Kultur auf dem Land.

DIE GROßE FRAGE: WIE?

Als aktives Mitglied des Bioland e.V.! Wir setzen auf Nachhaltigkeit von der Saat bis zum fertigen Produkt. Jeder Schritt muss dabei von Bioland zertifiziert werden. So sind auch unsere Schlachter Bioland geprüft und stehen für maximale Qualität, ebenso unsere Profiküchen und alle Zutaten in unseren Rezepten. Denn nur so sind wir ein Teil des Ganzen und können unsere(n) Teil(e) zu den sieben Bioland Prinzipien beitragen.

DER VERANTWORTUNG BEWUSST​
TIERWOHL GEHT UNS ALLE AN

Auch „Nutztiere“ sind Lebewesen mit Instinkten, Empfindungen und Bedürfnissen. Sie verdienen unsere Achtung und dürfen nicht auf ihren Nutzen als Nahrungsmittel-Lieferanten reduziert werden. „Qualität statt Quantität“ – dieses Motto sollte nicht nur für unseren Fleischkonsum, sondern auch für die Haltung der Tiere gelten.

BIOLAND: 360 TIERWOHL

MEHR ALS NUR BIO

Bioland Demeter Vergleich Konventionelle Landwirtschaft WITTY'S Organic Food Berlin QUER Matrix Bio-Vergleich

In allen Belangen besser: Bioland setzt weitaus anspruchsvollere Kriterien in Punkto Umwelt- und Tierschutz als von Regierungsseite vorgeschrieben 

(Quelle: Magazin "QUER" vom Bayrischen Rundfunk, 04. August 2017)

     DIE 7 BIOLAND
   PRINZIPIEN

Die sieben  Bioland-Prinzipien stehen für eine Art der Landwirtschaft und Lebensmittelherstellung, die wir für die zukunftsfähigste Methode halten, die Menschheit langfristig zu ernähren – und dabei unsere natürlichen Lebensgrundlagen zu erhalten. Auf diesen Bioland-Prinzipien basieren unsere Richtlinien für Anbau, Tierhaltung und Verarbeitung, nach denen alle BiolandMitglieder und Bioland-Partner arbeiten und auf deren Einhaltung sie zusätzlich zur staatlichen Bio-Kontrolle überprüft werden.

DARUM SIND WIR AKTIVES BIOLAND e.V. MITGLIED:

Bioland-Tiere:

  • haben bessere Grundlagen für ein tiergerechtes Leben

  • werden durch Aufzucht, Mast und Vermarktung in der Region weniger transportiert -

  • werden durch vorbeugende Maßnahmen, wie Fütterung, Haltung und Zucht in ihrer Gesundheit gestärkt und brauchen weniger oder keine Medikamente

  • bilden durch artgerechte Fütterung und mehr Bewegung hochwertige, schmackhafte Lebensmittel wie Fleisch, Milch und Eier

1. BIOLAND-PRINZIP: IM KREISLAUF WIRTSCHAFTEN 

Die Kreislaufwirtschaft ist die Grundlage für unseren Biolandbau. Damit ist vor allem ein möglichst geschlossener Nährstoffkreislauf gemeint. Die Nährstoffe, die für das Bodenleben, das Wachstum der Pflanzen und als Futter für die Tiere wichtig sind, sollen auf natürliche Weise im Kreislauf des Bioland-Hofes gehalten werden

2. BIOLAND-PRINZIP: BODENFRUCHTBARKEIT FÖRDERN 

Die wichtigsten Nutztiere für unsere Bioland-Bäuerinnen und -Bauern sind die Milliarden von Bodenorganismen. Mit vielfältigen Maßnahmen versuchen wir, den Humusgehalt zu erhöhen, seine Struktur zu verbessern und damit die Bodenfruchtbarkeit auf natürliche Weise zu fördern und für zukünftige Generationen zu sichern.n werden

3. BIOLAND-PRINZIP: TIERE ARTGERECHT HALTEN 

Tiere dürfen nicht auf ihren Nutzen als Nahrungsmittel-Lieferanten reduziert werden. Deshalb gilt bei Bioland das Motto „Qualität statt Quantität“ – und zwar nicht nur für unseren Fleischkonsum, sondern auch für die Haltung unserer Tiere. Wir achten zum Beispiel auf eine höhere Futterqualität ohne Wachstumsförderer oder gentechnisch veränderte Bestandteile. Außerdem sorgen wir für mehr Lebensqualität, zum Beispiel indem wir unseren Bioland-Tieren mehr Zeit geben, sich zu entwickeln und Jungtiere länger bei ihren Müttern lassen. Vor allem haben unsere Bioland-Tiere mehr Platz – sowohl auf den Weiden als auch im Stall. Durch all diese Maßnahmen stärken wir auch die Gesundheit unserer Tiere. Und das Mehr an Qualität, artgerechter Fütterung und Bewegung schmeckt man letztlich auch in unseren Lebensmitteln. Wie wir uns im Detail für mehr Tierwohl engagieren, erfahrt ihr hier.

4. BIOLAND-PRINZIP: WERTVOLLE LEBENSMITTEL ERZEUGEN 

Lebensmittel sollten das sein, was ihr Name sagt: Mittel zum Leben. Pestizide und gentechnisch veränderte Organismen gehören nicht in unsere Nahrung. Wir legen viel Wert auf natürliche Qualität. Bioland-Lebensmittel enthalten – abhängig von Standort und Sorte – mehr wertvolle Inhaltsstoffe. Außerdem erhalten wir den natürlichen Geschmack vollwertiger Lebensmittel.e n werden

5. BIOLAND-PRINZIP: BIOLOGISCHE VIELFALT FÖRDERN 

Uns liegt unsere Umwelt am Herzen. Um sie zu schützen, fördern wir die biologische Vielfalt in unseren Regionen. Denn die ist eine Grundvoraussetzung für die Zukunft. Je vielfältiger das Genpotential der Erde ist, desto weniger kann es durch Epidemien oder andere Katastrophen gefährdet werden. Der Erhalt von möglichst vielen Pflanzen- und  Tierarten ist also nicht nur eine Frage der Ethik, sondern gerade in der Landwirtschaft ein überlebenswichtiges Ziel. Deshalb fördern wir die Vielfalt in der Landschaft, indem wir zum Beispiel Hecken oder Blühstreifen anlegen.

6. BIOLAND-PRINZIP: NATÜRLICHE LEBENSGRUNDLAGEN BEWAHREN 

Luft, Wasser und Boden sind unsere Lebensgrundlagen. Deshalb tun wir alles dafür, sie zu schützen. Mit den natürlichen Ressourcen schonend umzugehen, sie nachhaltig zu nutzen und nicht mit Schadstoffen zu belasten, sind zentrale Ziele von Bioland. Wir schützen das Klima, indem wir zum Beispiel keine erdölabhängigen Dünger verwenden, lange Transportwege und Treibhausgase vermeiden und erneuerbare Energien nutzen.

7. BIOLAND-PRINZIP: MENSCHEN EINE LEBENSWERTE ZUKUNFT SICHERN 

Eine intakte Landwirtschaft ist das Rückgrat jeder Gesellschaft. Da die Ressourcen knapper werden, wird es in Zukunft immer wichtiger, Lebensmittel vor Ort zu produzieren. Deshalb wollen wir Menschen ermöglichen, sich eine sinnvolle Zukunft in der Landwirtschaft aufzubauen. Wir sorgen dafür, dass die Bauernfamilien und ihre Mitarbeiter unabhängig sein können, ausreichend Geld verdienen, mehr Arbeitsplätze in ländlichen Regionen schaffen und bessere Entwicklungschancen haben. Das schafft nicht nur Sicherheit für die Betriebe, sondern auch für jeden von uns, der mit qualitativ hochwertigen Lebensmitteln versorgt wird.

WO IST EIGENTLICH DIESES BIOLAND?

BIOLAND - treibende Kraft für die Landwirtschaft der Zukunft

WITTY'S Organic Food Berlin Wittys MWA Moabiter Werbeagentur Nachhaltigkeit